ByTheWay…

Was Auftraggeber über die KLEISER®bh sagen

Die Gemeinde De Wolden zur KLEISER®bh

Die Gemeinde De Wolden war die erste Gemeinde, in der die KLEISER®bh eingeführt wurde. Andre Horstman von der Gemeinde De Wolden hat die gesamte Entwicklung der KLEISER® aus der Nähe miterlebt. “Die KLEISER ist aus den Problemen entstanden, vor die sich Jan Kleis gestellt sah. Er meinte, das müsse auch anders gehen. Unsere erste Reaktion nach der Besichtigung des Prototyps der KLEISER®bh in Aktion war: FANTASTISCH! Die Maschine ist ganz einfach aufgebaut, aber sehr funktional. Man muss einfach nur auf die Idee kommen!”

In vielen Gemeinden werden zerfahrene Bankette mit Fremdmaterial aufgefüllt, obwohl in dem Bankett eigentlich schon genug Material vorhanden ist. Dadurch wird das Bankett erhöht und die Entwässerung verschlechtert sich. In der Gemeinde De Wolden wird daher überall, wo das möglich ist, mit KLEISER-Maschinen gearbeitet. Früher wurden die Bankette nur abgetragen und aufgefüllt. Das wurde durch einen Bagger mit einer schmalen Schaufel erledigt, dem ein LKW mit Material folgte. Der Bagger nahm das Material aus dem LKW und füllte damit die entstandenen Rinnen aus. Danach wurde dann alles festgefahren. So zog die Karawane die ganze Straße entlang. Die KLEISER ist in dieser Hinsicht um ein Vielfaches effektiver, weil fast alles in einem Arbeitsgang erledigt werden kann. Einer der großen Vorteile der KLEISER® besteht darin, dass nichts beschädigt wird, weil mit Gummi gearbeitet wird. Die KLEISER® ist sehr flexibel. Bäume oder andere Hindernisse, denen sie im Bankett begegnet, sind kein Problem für sie.

Die Kosten der Reparatur eines Banketts sind seit der Verwendung der KLEISER® erheblich geringer als früher. Sie machen nur einen Bruchteil (+/- 20 %) dessen aus, was das früher gekostet hat. Auch durch ihre Geschwindigkeit und die Bedienung der Maschine durch einen Mitarbeiter. Außerdem ist die Maschine sehr kompakt und bedeutet kein Hindernis für die Umgebung. Die Autos können leicht an ihr vorbeifahren, ohne dass eine Beschilderung entlang der Straße erforderlich ist. Die KLEISER®bh zerkleinert das Material kontrolliert, sodass die Grassoden nicht absterben, aber so, dass das Material die entstandenen Rinnen sicher auffüllt. Insgesamt ergibt sich sehr schnell wieder ein schönes Straßenbild.

Eigentlich merkwürdig, dass so etwas nicht schon früher erfunden wurde! Die KLEISER ist so einfach und doch so effektiv. 

Von der Arbeitsleistung her ein gewaltiger Fortschritt, dessen Merkmal seine einfache Konstruktion ist.

  • Arbeiten mit Gummi
  • Kompakt und flexibel
  • Kostensparend
  • Nur ein Arbeitsgang
  • Kein Fremdmaterial
  • Schnelle Wiederherstellung der Grasnarbe 

Die Gemeinde Kampen zur KLEISER®bh

“Seit 2013 ist die Gemeinde Kampen ein jährlich wiederkehrender Auftraggeber für die Wiederherstellung der Sicherheit gefährlich gewordener Bankette mit der KLEISER®bh.

Viele Bankette im Außenbereich der Gemeinde sind mit einer wassergebundenen Befestigung versehen, insbesondere mit Fräsasphalt. Der Untergrund besteht außerdem aus Torf, Sand oder Lehm.

Ebenso wie in vielen anderen Gemeinden ist die Erhöhung der Bankette als Ursache dafür, dass das Wasser nicht mehr richtig abfließen kann, das größte Problem. Außerdem wird auch die Verkehrssicherheit gefährdet, wenn gefährliche Rinnen parallel zur Straßenbefestigung entstehen, weil der Verkehr über die Bankette fährt. Die Strategie der Gemeinde besteht darin, jedes Jahr einige dieser Straßen mit Bankettbeton zu befestigen (Betonrillenrandsteine). Diese Art gefährlicher Bankette wurde früher in der Weise repariert, dass man die Rinnen direkt neben der Straßenbefestigung mit neuem Material, meistens Fräsasphalt, aufgefüllt hat. Dies war jedoch eine ziemlich kostenaufwendige Methode. Das Heranschaffen von neuem Material hat außerdem die Erhöhung der Bankette beschleunigt, was zu zusätzlichen Kosten für ihre Absenkung geführt hat.

Oft ist etwas weiter weg in dem Bankett ausreichend Material vorhanden, um den Anschluss der Bankette an die Straße wieder eben machen zu können. Das war für uns Anlass, in 2013 die KLEISER®bh auszuprobieren. 

In Kampen hat man seitdem eine Reihe von Vorteilen festgestellt:

  • kostensparend
  • hohe Arbeitsgeschwindigkeit von mehr als 4 km pro Tag
  • geringe Behinderung für den Verkehr
  • gutes Preis-/Leistungsverhältnis
  • Bankette mit wassergebundener Befestigung werden grüner
  • keine Schäden an der Straßenbefestigung, an Bäumen und Objekten in den Banketten
  • fördert auch den Wasserabfluss

Angesichts der Vorteile und des Fehlens von signifikanten Nachteilen waren das für die Gemeinde Kampen genügend Gründe, ihre Bankette weiter mit den KLEISER-Maschinen zu pflegen.”

Die Verwaltungsstelle Ommen-Hardenberg und die KLEISER®bh

Seit 2014 ist die Verwaltungsstelle Ommen-Hardenberg (mit Herrn D. Luisman als Ansprechpartner) ein wichtiger Auftraggeber, für den die Sicherheit gefährlich gewordener Bankette mit Hilfe der KLEISER®bh wiederhergestellt wird.

Die Verwaltungsstelle Ommen-Hardenberg erledigt die Bankettreparatur mit eigenen Mitteln. Sie verfügt dazu über eigenes Material, mit dem sie unsicher gewordene Bankette reparieren kann. Für die reguläre Bankettpflege bis zum Monat Juni verwendet die Gemeinde ihr eigenes Material. Bei Schadensfällen, die außerhalb der regulären Pflegemaßnahmen anfallen, greift man dagegen auf die KLEISER®bh zurück. Vorher wird untersucht, welche Bankettparzellen für den Einsatz der KLEISER-Maschinen geeignet sind.

“Der einfache Aufbau der KLEISER®bh und die schnellen Aktionen, die die Maschine durchführen kann, sind die wichtigsten Gründe dafür, dass die Gemeinde sich dafür entschieden hat, die KLEISER®bh für Arbeiten außerhalb der regulären Pflegemaßnahmen einzusetzen.

Die KLEISER®bh eignet sich ausgezeichnet dafür, gefährliche Straßenränder, die ein häufig vorkommendes Problem in vielen Gemeinden sind, schnell wieder sicher zu machen.

Die KLEISER®bh schafft etwa 3 bis 4 Kilometer pro Tag. Ein Stück schneller als traditionelle Methoden, wie z.B. beim Anfüllen der Bankette mit einem Bagger mit Grabschaufel. Außerdem ist die Maschine gut manövrierbar und die Verkehrsbehinderungen bleiben im Rahmen. Das Konzept und die kompakte Maschine sind perfekt!

Natürlich sind günstige Witterungsbedingungen während der Reparatur der Bankette ein wichtiger Punkt. Aber wenn das Wetter stimmt, sind die Bankette in zwei Wochen wieder grün!

  • schnell
  • leicht manövrierbar
  • kostengünstiger als traditionelle Optionen
  • grüne Bankette

Die KLEISER®bh ist eine Kombination aus moderner Technik und Bauernschläue! Wer auf schnelle Weise etwas im Bankett reparieren möchte, mietet die KLEISER®!”

Waar gingen de KLEISER®s aan het werk?

  • Gemeente De Wolden
  • Gemeente Ooststellingwerf
  • Gemeente Emmen
  • Gemeente Midden Drenthe
  • Gemeente Staphorst
  • Gemeente Westerveld
  • Gemeente Kampen
  • Gemeente Olst-Wijhe
  • Gemeente Brummen
  • Gemeente Zuidhorn
  • Gemeente Achtkarspelen
  • Gemeente Winsum
  • Hoogheemraadschap Noord-Holland Noorderkwartier
  • Waterschap Rivierenland
  • Bestuursdienst Ommen-Hardenberg
  • Gemeente Dalfsen
  • Gemeente Zwartewaterland
  • Gemeente Vlagtwedde
  • Gemeente Stichtse Vecht
  • Gemeente Littenseradiel
  • Provincie Drenthe

Op grond van gesprekken met wegbeheerders verwachten we dat bovenstaande lijst in 2016 ruimschoots zal zijn verdubbeld.

Wo wurden die KLEISER®-Maschinen schon überall eingesetzt?

Inzwischen sind Bankette mit den KLEISER®-Maschinen u.a. In folgenden Gemeinden repariert worden:

  • Gemeinde De Wolden
  • Gemeinde Ooststellingwerf
  • Gemeinde Emmen
  • Gemeinde Midden Drenthe
  • Gemeinde Staphorst
  • Gemeinde Westerveld
  • Gemeinde Kampen
  • Gemeinde Olst-Wijhe
  • Gemeinde Brummen
  • Gemeinde Zuidhorn
  • Gemeinde Achtkarspelen
  • Gemeinde Winsum
  • Wasserverband Nord-Holland Noorderkwartier
  • Wasserverband Rivierenland
  • Verwaltungsstelle Ommen-Hardenberg
  • Gemeinde Dalfsen
  • Gemeinde Zwartewaterland
  • Gemeinde Vlagtwedde
  • Gemeinde Stichtse Vecht
  • Gemeinde Littenseradiel
  • Provinz Drenthe

Aufgrund der Gespräche mit Straßenbaulastträgern gehen wir davon aus, dass die vorstehende Liste 2016 mehr als die doppelte Länge haben wird.